F-Jugend Trainer überraschen Spieler

Die Trainer der F-Jugend überraschten ihre Spieler mit einer kleinen Aufmerksamkeit zu Weihnachten zu Hause. Die Freude über diese kleine Überraschung war sichtlich groß, dies war auch durch die „Masken“ gut zu erkennen.Die F-Jugend wünscht allen eine besinnliche Weihnachtszeit und eine guten Rutsch in ein hoffentlich besseres Jahr 2021… Bleibt alle gesund, auf das wir alle bald wieder Fußball spielen dürfen!!!

EDEKA-Zeuch sponsert Aufwärmshirts für die Jugend der SV 07 Eschwege

Die SV 07 Eschwege bedankt sich bei EDEKA-Zeuch für die gesponserten Aufwärmshirts für unsere Jugendabteilung. Die insgesamt 150 Shirts wurden offiziell durch Frau Guddait und Herrn Germerodt (beide EDEKA-Zeuch) übergeben. Somit ist die gesamte Jugendabteilung einheitlich mit Aufwärmshirts ausgerüstet.
Nochmals herzlichen Dank für die große Unterstützung unserer Jugendabteilung, die Kinder und Jugendlichen der SV 07 haben sich sehr gefreut.

Bild von links

Herr Germerodt (EDEKA-Zeuch), Max Tschirlich und Benno Meister (beide E-Jugend), André Bechthum (Jugendleiter), Dirk Wolke (Trainer F-Jugend), Tom Bust (E-Jugend), Tim Bechthum und Matheo Rabe (beide F-Jugend), Frau Guddait (EDEKA-Zeuch)

Jugendmannschaften der SV 07 Eschwege beim Bundesligaspiel in Wolfsburg

Am vergangenen Wochenende fuhren die Jugendmannschaften der SV 07 Eschwege zum Spitzenspiel der Bundesliga VfL Wolfsburg gegen RB Leipzig nach Wolfsburg. Mit zwei Bussen und bestens versorgt mit Leberkäse und Brezeln des Hauptsponsors der Jugendmannschaften, EDEKA Zeuch, fuhren 105 Jugendliche inklusive Betreuern zum Bundesligaspiel. Die von Jugendleiter Andre Bechthum bestens organisierte und durchgeführte Fahrt wird den jungen Spielern noch lange in Erinnerung bleiben. Ging das Spiel zwar 0:0 aus, war es doch ein taktisch anspruchsvolles Spiel und für die jungen Spieler, für die es teilweise der erste Besuch eines Fußballstadions dieser Größenordnung war, war es ein besonderes Erlebnis. Nicht verwunderlich, dass die Stimmung während der Busfahrt, vor und nach dem Spiel bestens war. Alle Mitfahrer waren sich einig, dass solche gemeinsamen Fahrten förderlich für das Miteinander von Spielern und Verantwortlichen und beispielhaft und ganz im Sinne der neuen Vereinsphilosophie (Jugend ist die Zukunft des Vereins) sind. Die Einzigen die an diesem Tag ins Schwitzen kamen, waren die Mitarbeiter eines Schnellrestaurants auf einem Parkplatz, als 105 Personen zum Abschluss der Fahrt versorgt werden wollten