SV 07 Eschwege zeigt sich solidarisch

Die aktuell schrecklichen und kaum vorstellbaren Bilder aus den Hochwassergebieten in NRW und Rheinland-Pfalz haben auch die Spieler und verantwortlichen der SV 07 Eschwege nicht unberührt gelassen.

Schnell war klar, dass hier geholfen werden muss, um das Leid der Flutopfer ein wenig zu mindern.

Die jeweiligen Mannschaftsverantwortlichen stimmten sich auf Initiative der E2-Jugend untereinander und mit dem Vorstand ab. Sie sammelten in ihren Mannschaften (A- bis G-Jugend, Alte Herren, 1. Mannschaft) einen Betrag von 1111,-€ zusammen.

Dieser Betrag wurde geschlossen an die Organisation „Aktion Deutschland Hilft“  (www.aktion-deutschland-hilft.de) gespendet.

Die Mannschaften und natürlich auch der Verein sind sich Ihrer sozialen Verantwortung bewusst und alle wollten sich mit dieser, wenn auch kleinen Spende, solidarisch zeigen.

Viele der Mitglieder im Verein haben schon privat eine Spende an die verschiedensten Organisationen getätigt, was sehr gut ist, aber aktuell bei weitem nicht ausreicht.

Wir als SV 07 Eschwege wollen es vor machen und animieren. Wir rufen alle Menschen auf, wenn es ihnen möglich ist, spendet an die helfenden Organisationen. Es wird jeder Cent benötigt, dass Leid und die Verluste in den Katastrophenregionen sind riesig.

Unsere C-Jugend ist Kreispokalsieger


Im Endspiel um den C-Jugend Kreispokal standen sich am gestrigen Donnerstag die beiden Gruppenligisten JSG Witzenhausen/Hebenshausen und die Jugendlichen der SV 07 Eschwege gegenüber.

Zu Beginn merkte man beiden Mannschaften den gegenseitigen Respekt voreinander an. Schließlich kreuzten sich schon in diversen Endspielen die Wege.

Es entwickelte sich ein Spiel auf gutem technischem Niveau, welches von beiden Mannschaften sehr fair geführte wurde.

Der souveräne Schiedsrichter Oliver Schott hatte zu jeder Zeit die Partie unter Kontrolle.

Mit zunehmender Spieldauer übernahmen aber die Eschwege das Spielgeschehen und kamen folgerichtig zu einigen Chancen, ohne aber dabei zu überzeugen.

Erst in der zweiten Hälfte war es Lorenz Fey, der von Ahmad Johinda mustergültig angespielt wurde und der mit einem beherzten Dribbling zum 1:0 für jungen Dietemänner einschob.

Die Eschwege hatten weitere gute Chancen, verpassten es aber, den „Sack“ frühzeitig zuzumachen.

Die Witzenhäuser verstärkten ihre Angriffsbemühungen, ohne aber eine wirkliche Torgefahr auszustrahlen. Die aufmerksame Eschweger Abwehr um Phil Henke und Aaron Adler, ließ im ganzen Verlauf des Spiels keine Chance zu.

Und so war es ein, von Kapitän Simon Schütz eroberter Ball im Mittelfeld, der mit einem langen Pass Gracian Kabankumu bediente, der sich gegen zwei Gegenspieler durchsetzte und den Torhüter der Witzenhäuser zum 2: 0 überwand.

Damit war die Partie entschieden.

Ein abgefälschter Weitschuss kurz vor Schluss hätte die Partie nochmals spannend werden lassen können, aber vom Anstoßpunkt an flankte der defensive Mittelfeldspieler Luis Bach auf Gracian Kabankumu, der der aufgerückten Abwehr der Witzenhäuser enteilte und zum 3:1 vollendete.

Ein insgesamt absolut verdienter Sieg für die C Jugend der SV 07 Eschwege, die dann auf der stattfindenden Siegerehrung, vor ca 150 Zuschauern, den Wanderpokal aus den Händen von Kreisfußallwart und Klassenleiter Holger Franke entgegen nehmen durfte.