Die F-Jugend geht neue Wege…

Am 28.10.2020 hatte die F-Jugend des SV 07 Eschwege ihr letztes Training auf dem Rasenplatz am Werdchen, seit dem ist Coronabedingt alles ausgefallen.
Genau 92 Tage später hat das Trainerteam um André Bechthum und Dirk Wolke am gestrigen Freitag insgesamt 14 Kids beim ersten Training wieder gesehen. Wie ist das trotz Corona und Lockdown möglich? Die Antwort lautet Onlinetraining per Zoom-Meeting….
Nachdem sich das Trainerteam Gedanken machte, wie man den Kontakt zu den Kids halten kann und ihnen trotzdem etwas fußballerisch vermitteln kann, ist die Wahl auf ein Onlinetraining gefallen. Da keiner der Trainer damit Erfahrung hatte, wurde sich kurzfristig in die Thematik eingelesen und die Entscheidung für ein Zoom-Meeting getroffen. Durch die Trainer wurde ein, an die live Onlineübertragung angepasstes, kurzes Trainingsprogramm von 35 Minuten ausgearbeitet. Der Schwerpunkt lag auf Technik mit Ball im Wohnzimmer.
Um 17:55 Uhr am gestrigen Freitag war es dann soweit, das Meeting startete und schnell waren 14 Kids online zu sehen. Die technischen Voraussetzungen waren gut und die meisten Internetverbindungen klappten super, so dass wir schnell mit dem Programm starten konnten. Anhand der Onlinebilder war zu erkennen, das alle teilnehmenden Kids viel Spaß hatten. Das Programm war kurz aber trotzdem sehr schweißtreibend. Aufgrund der positiven Rückmeldungen wird die F-Jugend am kommenden Freitag ein erneutes Onlinetraining durchführen. Das Trainerteam hofft wieder auf viel Spaß und viele Teilnehmer.

C-Jugend Gruppenliga, 4. Spiel

„So brutal kann Fußball sein“

Bei bestem Wetter und guten Platzverhältnissen war das Spiel gerade eine Minute alt, da hätte vermutlich Gracian Kabankumu das 1: 0 für die SV 07 Eschwege erzielt, wenn der Schiri zur Verwunderung aller nicht auf Abseits entschieden hätte.Noch verwunderter waren die Zuschauer, als er 30 Sekunden später auf Elfmeter für die Gäste entschied. Mit dem verwandelten Strafstoß verunsicherten die jungen Spieler. Als drei Minuten später auf Freistoß für die Gäste entschieden wurde und der Ball unhaltbar im Torwinkel einschlug war die Verunsicherung der jungen Spieler komplett. Der altersmäßig überlegene Gast spielte danach ruhig weiter und erzielte vor der Pause noch das 0:3.Mit Beginn der zweiten Halbzeit wollten die Spieler der SV 07 dem Spiel noch mal eine Wende geben und der Anschlusstreffer durch Leon Eisenträger (D-Jugend) beflügelte das Spiel der Eschweger.Aber unglückliche Tore zum 1: 6 machten diese Bemühungen rasch zu Nichte. Das 2:6 durch eine feine Einzelleistung von Yannis Mäurer war lediglich Ergebniskosmetik.Ein bitterer Nachmittag für die C-Jugendlichen.